deutsche flaggeengl zaszlohu zaszlo

Eine Reise in die Vergangenheit oder
Alltägliches Leben in einem Freilichtmuseum

 

Jeder Mensch braucht einen Ort, wo er sich am gemütlichsten fühlt. Der Ort, wo unsere vierköpfige Familie ein richtiges Zuhause gefunden hat, heißt Csinod, und befindet sich in der subalpinen Zone (800-1000m), der Ost-Karpaten/Rumänien, im Uz-Tal. Die größere nächstliegende Stadt ist Csikszereda/Miercurea Ciuc, Kreis Harghita.


Die Siedlung liegt auf schönen, waldreichen Hügeln und in den Tälern wilder Bäche. Hier in der Mitte der Natur führen 300 ungarische Familien ihr einfaches und natürliches Leben. Der elektrische Strom wurde in diese drei Dörfer erst im Jahre 2000 eingeführt, und die Wege der Zufahrt werden jetzt modernisiert. Das Uz-Tal ist ein lebendiges Natur-und Ethnographiemuseum, wie man in ganz Mittel-Europa kaum noch eines findet. Hier wirkt die Vielfältigkeit und Unberührtheit der Natur wohltätig auf Körper und

Seele, für Menschen, die fern allem Trubel, in der Natur eine ruhige Zuflucht finden wollen.

 

Wir haben früher auch das typische Leben der Städter geführt, nur am Wochenede kamen wir um einige ruhige Tage hier in unserem Waldhaus zu verbringen. Im Jahre 2011 sind wir dann übersiedelt, und das hat unser Leben völlig geändert. Die Nähe der Natur gibt uns Kraft und Ruhe um besser denken, schaffen, planen und beten zu können. Manchmal scheint es, als wären wir ein halbes Jahrhundert in der Zeit zurückgesprungen, und als ob wir Figuren eines Märchens wären. Unsere Existenzform hat sich grundsätzlich geändert, aber wir fühlen, dass wir erst jetzt ein echtes und sinnvolles Leben führen.

 

Dieses ist die Welt, deren Besonderheit wir den wahren Naturfreunden vorstellen wollen, und wohin wir Sie herzlichst einladen. Wir heißen Sie willkommen!

 

Wir sind die Familie Nagy: Vater, Mutter und zwei Kinder.

Sommer

Winter

Ungarische Soldatenfriedhof

Soldatenfriedhof

Videos

© uzvolgye.info - 2018

Webdesign: Digital Studio